Wer kennt die Situation nicht: Man vergisst sich bei Facebook auszuloggen und kann das nicht mehr nachholen, da man nicht mehr am zu letzt benutzten Rechner sitzt. Sei es nach dem Besuch im Internet Café oder nach der Nutzung eines Computers, auf den auch andere zugreifen können. Ebenso Smartphones mit der Facebook-App soll man ja nicht unbeaufsichtigt liegen lassen (wobei hier Facebook wohl eher das geringere Problem ist).

Facebook bietet die Möglichkeit sich nachträglich bei anderen Sitzungen (Sessions) abzumelden.

Man geht folgendermaßen vor:

  • Die Facebook-Webseite öffnen und sich einloggen
  • Auf das Zahnradsymbol oben rechts klicken, um das entsprechende Dropdown zu öffnen
  • "Privatsphäre-Einstellungen" aurufen
  • Im linken Menü den Punkt "Sicherheit" wählen
  • "Bearbeiten" rechts neben dem Punkt "Aktive Sitzungen" anklicken
  • Mit "Aktivität beenden" die entsprechende Sitzung löschen

Sicherheitshalber beendet man alle Aktivitäten, wenn man sich nicht sicher ist, welches die betroffene Session war. Nach dem Beenden ist nun alles gelöscht und Aktionen auf Facebook sind  nicht mehr möglich. Alles bedarf einer neuen Authentifizierung.

Über diesen Link gelangt man direkt zu den Einstellungen: Sicherheitseinstellungen

 

Wie immer: Viel Erfolg!

 

War der Artikel hilfreich? Ich freue mich über Feedback!